Logo%2520asianfooddistrict_edited_edited

Vegetarischer Thai Curry

Das Red Curry zählt, wie auch das Green Curry, zu den beliebtesten Currys in Thailand. Dabei gilt: Je mehr rote Curry-Paste du hinzufügst, desto schärfer wird dein Curry Gericht. Hier kommt es aber natürlich auch auf die Paste selbst an. Durch eine größere Menge an Kokosmilch kann diese Schärfe allerdings wieder neutralisiert bzw. reguliert werden.


Wir stellen dir heute eine vegetarische Variante mit Tofu vor. Falls du aber kein Tofu Fan sein solltest, kannst du das Curry auch mit 200g Hähnchenbrustfilet oder Garnelen zubereiten. Das ist ganz dir überlassen.


Also in diesem Sinne: Keep calm and curry on!


 

Menge: 3-4 Portionen

Schwierigkeitsgrad: einfach

Dauer: 35 Minuten

 

Zutaten

  • 250 g Jasminreis

  • 200 g Tofu

  • 2 EL Pflanzenöl

  • 1 kleine Möhre

  • 100 g Prinzessin Bohnen

  • 125 g Champignons

  • 2 Pak Choi

  • 2 EL Kokosöl

  • 1/2 halbe gelbe Paprika

  • 1/2 halbe rote Paprika

  • 2 cm Ingwer

  • 1 kleine Zwiebel

  • 500 ml Kokosmilch (Aroy-D)

  • 200 ml Gemüsebrühe

  • 1 TL Rohrzucker

  • 1/2 TL Sesamöl

  • 1 EL rote Thai Curry Paste

  • 1 Prise Salz

 

Zubereitung


1. Den Reis gründlich waschen und anschließend wie gewohnt kochen.

 

2. Die Zwiebel und den Ingwer fein hacken. Die Möhre schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Bohnen waschen und die Stängel an den beiden Enden entfernen. Den Pak Choi putzen, äußere Blätter entfernen und vom Strunk entfernen. Die Champignons putzen und vierteln. Die Paprika waschen, trocken tupfen und anschließend in mundgerechte Stücke schneiden.

 

3. Den Tofu aus der Verpackung entnehmen und mit einem Papiertuch trocken tupfen. In gleichgroße mundgerechte Stücke schneiden. Eine Pfanne mit Öl erhitzen. Anschließend den Tofu von beiden Seiten goldbraun braten. Den Tofu auf einen Teller beiseite stellen.

 

4. Eine Pfanne mit dem Kokosöl erhitzen. Die fein gehackten Zwiebel und den Ingwer kurz darin anbraten. Die Curry Paste hinzugeben, gut verteilen und für etwa eine 1 Minute darin anbraten lassen.

 

5. Das Gemüse mit hinzugeben, gut umrühren und für 1-2 weitere Minuten darin anbraten lassen. Anschließend die Kokosmilch sowie die Gemüsebrühe darüber geben und alles gut verteilen. Den Curry bei mittlerer Hitze für etwa 5 Minuten köcheln lassen. Den Rohzucker, das Sesamöl sowie die Prise Salz hinzugeben, nochmal gut vermengen und für einige weitere Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.


Unser Tipp: Falls es dir zu scharf sein sollte, kannst du etwas mehr Kokosmilch hinzugeben. Alternativ kannst du aber auch mehr Gemüsebrühe hinzugeben, um den scharfen Geschmack abzumildern.

 

6. Den Reis sowie den Curry gleichmäßig auf den Tellern verteilen und dann kannst du dein Curry in vollen Zügen genießen!







IMG_20210528_165321.jpg

Welcome Foodie!

Willkommen bei asianfooddistrict! 

Wir sind Finn Anh & Thuy und unsere zwei größten Leidenschaften sind das Reisen & das Kochen. Wir sind Foodies mit Leib und Seele und lieben es durch die Welt zu reisen und dabei die Esskultur - vor allem aber die unverfälschte, echte Küche eines Landes kennenzulernen.  

 

Unser primäres Ziel​ ist es, möglichst viele Menschen für die vielfältige asiatische Kultur & Küche zu begeistern....

  • Instagram
  • Pinterest

Indem du unseren Blog abonnierst, um über neue Updates informiert zu werden, erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden

Danke dir!

Verpasse kein Rezept mehr

Bewerte unser RezeptBewerte unser Rezept

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die uns eine kleine Provision einbringen, wenn du die Produkte darüber kaufst. Diese Links sind mit einem (*) gekennzeichnet. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.

©asianfooddistrict | Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwende unsere Bilder nicht ohne vorherige Genehmigung. Wenn du dieses Rezept erneut veröffentlichen möchtest, verlinke diese Seite. Mehr Infos findest du hier. Vielen Dank, dass du asianfooddistrict.com unterstützt!