Logo%2520asianfooddistrict_edited_edited

Pad Thai

Pad Thai ist eines der beliebtesten und bekanntesten Gerichte der thailändischen Küche. Und auch wir sind große Pad Thai Fans ♥️.


Das Gericht lässt sich leicht und schnell zubereiten und schmeckt durch das ausgewogene Aroma aus scharfen, sauren, süßen und salzigen Zutaten einfach sehr besonders.


In Thailand findet man Pad Thai vor allem an den unzähligen Garküchen am Straßenrand. Probiere doch unser Rezept aus und lass dich selbst überzeugen!




Was ist Pad Thai?


Bei Pad Thai handelt sich um gebratene Reisbandnudeln mit Ei und Sojasprossen. Je nach Rezeptur verwendet man Tofu, Fleisch oder Meeresfrüchte, wie beispielsweise Shrimps. Für die Sauce benötigt man lediglich Tamarindenpaste, Sojasauce, Sambal Oelek, Zucker und Fischsauce. Garniert wird das Ganze mit zerbröselten Erdnüssen, Limettenspalten, Koriander und Frühlingszwiebeln.



Wie man die Pad Thai Sauce zubereitet?


Die traditionelle Pad-Thai-Sauce besteht aus Fischsauce, Essig, Zucker und Tamarindenpaste. Tamarindenpaste findet man in der Regel in den Asia Supermärkten. Wir haben außerdem einen großen Löffel Erdnussbutter in die Sauce gegeben, weil wir dem Gericht eine zusätzliche Cremigkeit und einen Geschmacksschub verleihen wollten.


 

Menge: 2 Portionen

Schwierigkeitsgrad: einfach

Dauer: 30 Minuten

 

Zutaten


Für die Nudeln

  • 250 g Reisbandnudeln (*)

  • 2 EL Öl

  • 3 Knoblauchzehen, gehackt

  • 12 ungekochte Garnelen, ohne Kopf und Schale

  • 2 Eier

  • 1 Handvoll frische Bohnensprossen

  • 1 rote Paprika, in dünne Scheiben geschnitten

  • Lauchzwiebeln

  • 2 EL trocken geröstete Erdnüsse

  • 2 Limetten

  • Frischen Koriander (optional)


Für die Pad-Thai Sauce

 

Zubereitung


1. Nudeln nach Packungsanleitung kochen, bis sie weich sind. Unter kaltem Wasser abspülen.

 

2. 1½ Esslöffel Öl in einem Wok bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Die Garnelen (optional auch Huhn oder Tofu möglich), den gehackten Knoblauch und die Paprika hinzugeben und alles gut vermengen. Anschließend an die Seite der Pfanne verschieben. Eier verquirlen. Restliches Öl hinzugeben und die geschlagenen Eier hinzugeben. Die Eier verrühren und während des Bratens mit einem Spatel in kleine Stücke "teilen".

 

3. Die Zutaten für die Pad Thai Sauce vorab in einer Schüssel gut vermischen.

 

4. Erdnüsse grob klein hacken.

 

5. Nudeln, Sauce, Sojasprossen und Erdnüsse in die Pfanne geben (einige Erdnüsse für das Topping am Ende aufbewahren). Alles gut durch schwenken und vermischen und für einige Minuten braten.

 

5. Die Nudeln mit Frühlingszwiebeln, den restlichen Erdnüssen, Koriander und Limettenspalten garnieren, alles gut vermischen und das Pad Thai in vollen Zügen genießen.



IMG_20210528_165321.jpg

Welcome Foodie!

Willkommen bei asianfooddistrict! 

Wir sind Finn Anh & Thuy und unsere zwei größten Leidenschaften sind das Reisen & das Kochen. Wir sind Foodies mit Leib und Seele und lieben es durch die Welt zu reisen und dabei die Esskultur - vor allem aber die unverfälschte, echte Küche eines Landes kennenzulernen.  

 

Unser primäres Ziel​ ist es, möglichst viele Menschen für die vielfältige asiatische Kultur & Küche zu begeistern....

  • Instagram
  • Pinterest

Indem du unseren Blog abonnierst, um über neue Updates informiert zu werden, erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden

Danke dir!

Verpasse kein Rezept mehr

Bewerte unser RezeptBewerte unser Rezept

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die uns eine kleine Provision einbringen, wenn du die Produkte darüber kaufst. Diese Links sind mit einem (*) gekennzeichnet. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.

©asianfooddistrict | Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwende unsere Bilder nicht ohne vorherige Genehmigung. Wenn du dieses Rezept erneut veröffentlichen möchtest, verlinke diese Seite. Mehr Infos findest du hier. Vielen Dank, dass du asianfooddistrict.com unterstützt!