Logo%2520asianfooddistrict_edited_edited

Asiatische Ofen-Auberginen

Für diejenigen, die sich vegan ernähren, ist die Aubergine das ideale Lebensmittel als Fleischersatz. Denn egal, ob gebraten, gegrillt oder in gefüllter Form - für jeden ist hier etwas dabei.


Das Tolle ist, dass die Aubergine nicht nur geschmacklich viel zu bieten hat, sondern zudem auch reich an Vitamin A, B und C und sich positiv auf den Blutzucker auswirkt. Mittlerweile kann man die Aubergine auch ganzjährig kaufen, aber die eigentliche Auberginen-Saison geht normalerweise von August bis Oktober. Ursprünglich kommen Auberginen aber aus Asien. Hier werden sie in vielen unterschiedlichen Gerichten verwendet.


Unser Ofen-Auberginen Rezept eignet sich ideal als Vorspeise oder als Snack für zwischendurch. Wir geben in der Regel noch Sesam über die Auberginen. Natürlich nicht nur aus optischen Gründen, sondern weil Sesamsamen äußerst gesund sind, da sie viele Vitamine und Mineralstoffe beinhalten.


Unser Rezept kann ohne großen Aufwand zu Hause nachgekocht werden. Ursprünglich kommt das Gericht aus Japan und heißt "Nasu Dengaku". Wir haben das Rezept nach unseren Vorlieben und nach den vorhandenen Zutaten zu Hause zubereitet.


 

Menge: 4 Portionen

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zeit: 35 Minuten

 

Zutaten

 

Zubereitung


1. Beide Auberginen gründliche waschen und mit einem Papiertuch trocken tupfen. Anschließend in 1,5-2 cm dicke Scheiben schneiden. Mit der Messerspitze rautenförmige Schnitte in das Fruchtfleisch einritzen. Dies hilft der Aubergine dabei das komplette Gewürz sowie das Öl vollständig aufzunehmen. Backpapier auf einen Backblech auslegen und die Auberginen darauf verteilen.

 

2. In einer kleinen Schüssel Öl mit Salz, Rohrzucker, heller Sojasauce und dem Fünf-Gewürze-Pulver vermischen. Den Knoblauch fein hacken und mit in die Schüssel geben.

 

3. Den Ofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Während der Ofen aufgeheizt wird, die Auberginen mit der Hälfte der Ölmischung bestreichen. Anschließend für etwa 15 Minuten im Ofen rösten lassen. Herausnehmen und mit der restlichen Ölmischung bepinseln. Weitere 15 Minuten backen, bis die Auberginen weich sind und sich die Ränder leicht kräuseln.

 

4. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Wer es scharf mag, kann auch eine Chili klein schneiden und auf die Aubergine verteilen.



IMG_20210528_165321.jpg

Welcome Foodie!

Willkommen bei asianfooddistrict! 

Wir sind Finn Anh & Thuy und unsere zwei größten Leidenschaften sind das Reisen & das Kochen. Wir sind Foodies mit Leib und Seele und lieben es durch die Welt zu reisen und dabei die Esskultur - vor allem aber die unverfälschte, echte Küche eines Landes kennenzulernen.  

 

Unser primäres Ziel​ ist es, möglichst viele Menschen für die vielfältige asiatische Kultur & Küche zu begeistern....

  • Instagram
  • Pinterest

Indem du unseren Blog abonnierst, um über neue Updates informiert zu werden, erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden

Danke dir!

Verpasse kein Rezept mehr

Bewerte unser RezeptBewerte unser Rezept

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die uns eine kleine Provision einbringen, wenn du die Produkte darüber kaufst. Diese Links sind mit einem (*) gekennzeichnet. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.

©asianfooddistrict | Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwende unsere Bilder nicht ohne vorherige Genehmigung. Wenn du dieses Rezept erneut veröffentlichen möchtest, verlinke diese Seite. Mehr Infos findest du hier. Vielen Dank, dass du asianfooddistrict.com unterstützt!