Logo%2520asianfooddistrict_edited_edited

Koreanisches Rindfleisch Bulgogi

Das koreanische Rindfleisch Bulgogi ist eines der bekanntesten traditionellen koreanischen Gerichte, welches es schon seit Tausenden von Jahren gibt. Das Gericht variiert je nach Region und hat sich seither weiterentwickelt. Die dünnen Rindfleischscheiben garen schnell und schmecken total zart! Das Geheimnis dieses Gerichts ist die Marinade, welches das koreanisches Rindfleischgericht zu etwas ganz besonderem macht.

Die Herausforderung an diesem Gericht ist das Fleisch so dünn wie möglich zu schneiden. Hier empfehlen wir, das Fleisch für 20 bis 30 Minuten vor dem Schneiden in den Gefrierschrank zu legen.



Was ist Bulgogi überhaupt?


Wörtlich übersetzt bedeutet Bulgogi (불고기) "Feuerfleisch". Der Name hat weniger mit der Schärfe des Gerichts zu tun, sondern deutet vielmehr auf die Zubereitung über offenem Feuer hin. Es wird oft mit zarten Rind-, Schweine-, oder Hühnchen Fleisch zubereitet. Im Allgemeinen wird Bulgogi jedoch mit Rindfleisch zubereitet.

 

Menge: 4 Portionen

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zeit: 50 Minuten

 

Zutaten

  • 500 g Rindfleisch (Entrecote oder anderes hochwertiges Teilstück)

  • 2 Bund Frühlingszwiebeln

  • 1 Zwiebel

  • 125 ml Sojasauce(*)

  • 1 halbe Birne

  • 3 EL brauner Zucker

  • 1 EL Sesamöl(*)

  • 5 Knoblauchzehen

  • 1 Spritzer Sake(*)

  • 1 EL frisch geriebener Ingwer

  • 1 Spritzer Reisessig(*)

  • 1 Esslöffel Gochujang(*) (koreanische Chillipaste)

  • 1 TL geröstete Sesamkörner(*)

  • 2 EL Pflanzenöl

 

Zubereitung


1. Das Rindfleisch in eine Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Gefrierschrank lagen. Auspacken und quer zur Faser in hauchdünne Scheiben schneiden.

 

2. Die Frühlingszwiebeln und die Zwiebeln in Ringe schneiden.

 

3. Die Birne und den Knoblauch im Mixer pürieren. In einer mittelgroßen Schüssel Birne, Sojasauce, braunen Zucker, Sesamöl, Knoblauch, Ingwer, Sake, Reisessig und Gochujang vermengen und zu einer Marinade vermischen.

 

4. Das Fleisch, die Frühlingszwiebeln und die Zwiebel in eine große Schüssel geben und mit der fertigen Marinade gut vermischen. Am besten für einige Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

 

5. Eine Pfanne mit Öl auf mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Das marinierte Fleisch in die Pfanne geben und unter einmaligen Wenden gut durchbraten, etwa 2-3 Minuten pro Seite bis das Fleisch gar ist. Das Fleisch sofort servieren und nach Belieben mit Frühlingszwiebeln und Sesam garnieren

Du kannst das Bulgogi mit einer Schüssel Reis essen. Den Kimchi nicht vergessen. Alternativ kann man das Bulgogi auch in einen Salatblatt wickeln (wie bei einem Taco). Guten Appetit.

IMG_20210528_165321.jpg

Welcome Foodie!

Willkommen bei asianfooddistrict! 

Wir sind Finn Anh & Thuy und unsere zwei größten Leidenschaften sind das Reisen & das Kochen. Wir sind Foodies mit Leib und Seele und lieben es durch die Welt zu reisen und dabei die Esskultur - vor allem aber die unverfälschte, echte Küche eines Landes kennenzulernen.  

 

Unser primäres Ziel​ ist es, möglichst viele Menschen für die vielfältige asiatische Kultur & Küche zu begeistern....

  • Instagram
  • Pinterest

Indem du unseren Blog abonnierst, um über neue Updates informiert zu werden, erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden

Danke dir!

Verpasse kein Rezept mehr

Bewerte unser RezeptBewerte unser Rezept

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die uns eine kleine Provision einbringen, wenn du die Produkte darüber kaufst. Diese Links sind mit einem (*) gekennzeichnet. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.

©asianfooddistrict | Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwende unsere Bilder nicht ohne vorherige Genehmigung. Wenn du dieses Rezept erneut veröffentlichen möchtest, verlinke diese Seite. Mehr Infos findest du hier. Vielen Dank, dass du asianfooddistrict.com unterstützt!