Logo%2520asianfooddistrict_edited_edited

Koreanische Jiapaguri Nudeln

Hast du den koreanischen Film Parasite schon Mal gesehen? Aus unserer Sicht gehört der Film definitiv zu den Must-See Movies.


Aber auch, wenn du kein K-Pop Fan sein solltest, wirst du diese Nudeln lieben!


Anbei findet ihr unser Rezept für das berühmte Jiapaguri mit Rindersteak aka Ram-don aus dem Hollywoodstreifen. Diese Nudeln findest du normalerweise in jedem Asia-Supermarkt. Ein super leckeres und einfach zubereitetes Abendessen, das lediglich aus ein paar simplen Zutaten besteht.


Also worauf wartest du also noch? Los geht`s!



Was ist Jiapaguri überhaupt?


Jjapaguri / Chapaguri (짜파구리) Nudeln ist im Grunde genommen einfach eine Kombination aus zwei verschiedenen koreanischen Instant-Nudeln "Chapaghetti (짜파게티)" und "Neoguri (너구리)".


Wenn man die beiden Nudelsorten einzeln betrachtet, sind es ganz unterschiedliche Nudeln. Chapaghetti ist eine abgespeckte Instant-Version der koreanischen schwarzen Bohnennudeln und wird normalerweise trocken serviert und nicht in einer Suppe. Im Gegensatz dazu ist Neoguri ein Udon-Nudelgericht, das in einer würzigen Suppe serviert wird. Das Besondere an diesen Instant-Nudeln ist, dass der Packung getrockneter Seetang (Kombu) beigefügt ist.


Wenn man also diese beiden Nudeln miteinander mischt, erhält man eine neue Hybrid-Nudel namens Jjapaguri / Chapaguri.

 

Menge: 2 Portionen

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitungszeit: 20 Minuten

 

Zutaten

  • 1 Packung Chapaghetti Nudeln(*)

  • 1 Packung Neoguri Nudeln(*)

  • 200 g Rindersteak (z.B. Rib-Eye)

  • ein kleines Stück Butter

  • 4 Tassen Wasser (1 Tasse = 250 ml)

  • 2 Knoblauchzehen

  • Frühlingszwiebeln (optional)

  • Salz und Pfeffer

 

Zubereitung


1. Das Steak in mundgerechte Stücke schneiden. Mit einer Prise Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch durch die Presse geben. Pfanne mit Öl erhitzen. Knoblauch hinzugeben und das Steak darin braten, das kleine Stück Butter hinzugeben und solange braten, bis sich die Butter aufgelöst hat. Das Steak beiseite stellen.

 

2. Das Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, die Chapaghetti und Neoguri Nudeln aus der Verpackung nehmen und in den Topf geben. Die getrockneten Gemüseflocken aus den den beiden Verpackungen mit hinzu geben.

 

3. Die Nudeln für 2-3 Minuten kochen, bis sie gar sind. Währenddessen die Nudeln mit einem Stäbchen gut durchmischen und gelegentlich anheben und fallen lassen. Die Nudeln abgießen und das Nudelwasser in einer Schüssel auffangen. Etwa 250 ml wird benötigt.

 

4. Die Nudeln zurück in den Topf geben und die 250 ml Nudelwasser hinzukippen. Den Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Eine Packung von dem Chapaghetti Pulver sowie die Hälfte des Neoguri Pulvers (sehr scharf) hinzugeben und alles gut durchmischen.

 

5. Das Steak sowie das Öl hinzugeben und alles gut vermischen. Et voilà, fertig sind die Koreanischen Jiapaguri Nudeln. Die Nudeln können auf zwei Teller gleichmäßig verteilt werden. Mit Frühlingszwiebeln bei Bedarf garnieren.

IMG_20210528_165321.jpg

Welcome Foodie!

Willkommen bei asianfooddistrict! 

Wir sind Finn Anh & Thuy und unsere zwei größten Leidenschaften sind das Reisen & das Kochen. Wir sind Foodies mit Leib und Seele und lieben es durch die Welt zu reisen und dabei die Esskultur - vor allem aber die unverfälschte, echte Küche eines Landes kennenzulernen.  

 

Unser primäres Ziel​ ist es, möglichst viele Menschen für die vielfältige asiatische Kultur & Küche zu begeistern....

  • Instagram
  • Pinterest

Indem du unseren Blog abonnierst, um über neue Updates informiert zu werden, erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden

Danke dir!

Verpasse kein Rezept mehr

Bewerte unser RezeptBewerte unser Rezept

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die uns eine kleine Provision einbringen, wenn du die Produkte darüber kaufst. Diese Links sind mit einem (*) gekennzeichnet. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.

©asianfooddistrict | Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwende unsere Bilder nicht ohne vorherige Genehmigung. Wenn du dieses Rezept erneut veröffentlichen möchtest, verlinke diese Seite. Mehr Infos findest du hier. Vielen Dank, dass du asianfooddistrict.com unterstützt!