Logo%2520asianfooddistrict_edited_edited

Knusprig frittierter Seidentofu

Heute stellen wir dir unser absolutes Lieblingsgericht aus der veganen Küche vor. Knusprig frittierter Seidentofu mit Zucchini Streifen umhüllt - außen knusprig und innen weich. Perfekt als Vorspeise oder für den Snack Zwischendurch.


Tofu ist ein Grundnahrungsmittel der japanischen Küche und wird aus Sojamilch hergestellt. Er ist eine besonders wichtige Zutat in der vegetarischen buddhistischen Tempelküche (Shojin Ryori) und für seinen frischen, zarten Geschmack bekannt.


Dieses Gericht ist einfach nachzukochen und lässt nicht nur die veganen Herzen höher schlagen!


Das Reel hierzu findest auch auf unserem Instagram Kanal.

 

Menge: 2 Portionen

Schwierigkeitsgrad: einfach

Dauer: 45 Minuten

 

Zutaten


Für die Marinade

  • 2 Knoblauchzehen

  • 1 TL Chilipulver

  • 1/4 TL weißer Pfeffer

  • 1 TL Mirin(*)

  • 3 TL Sojasauce(*)


Für den Tofu

  • 1 Block Seidentofu(*)

  • 100 g Mehl

  • 1 EL Maisstärke

  • Öl zum Frittieren


Für die Zucchini

  • 1 TL Sesamöl(*)

  • 1/2 Zucchini

  • 1 Prise Salz

  • 1/2 TL Pfeffer


Für die Sauce

 

Zubereitung


1. Die Knoblauchzehen fein hacken. Die Zutaten für die Marinade in eine kleine Schüssel geben und alles gut vermischen.

 

2. Den Seidentofu vorsichtig aus der Verpackung nehmen und mit einem Papiertuch trocken tupfen. Den Tofu vorsichtig (Seidentofu bricht schnell auseinander) in mundgerechte Stücke schneiden und anschließend in einen Behälter geben. Die Marinade gleichmäßig über den Tofu verteilen und idealerweise über Nacht im Kühlschrank einziehen lassen. Falls dies nicht möglich ist, empfehlen wir die Marinade für mindestens 60 Minuten im Kühlschrank einziehen zu lassen.

 

3. Das Mehl sowie die Maisstärke für die Panade in einer kleinen Schüssel gut vermischen. Die Tofustücke vorsichtig darin wälzen und darauf achten, dass alle Seiten gut bedeckt sind. Eine Pfanne mit Öl befüllen und anschließend auf mittlerer Stufe erhitzen. Den Tofu vorsichtig von beiden Seiten knusprig goldbraun braten. Das überschüssige Öl kann auf eine Papiertuch aufgefangen werden.

 

4. Die Zucchini waschen und anschließend in dünne Streifen (max. 4 mm) schneiden. Einen Topf mit warmen Wasser erhitzen und die Zucchini Streifen kurz darin dünsten. Anschließend in einem Sieb abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Mit Sesamöl, Salz und Pfeffer gut vermischen. Jeweils zwei bis drei Zucchinistreifen nehmen und um die Tofu Stücke binden. Das Ganze solange durchführen, bis alles aufgebraucht ist.

 

5. Für die Sauce alle Zutaten gut vermischen. Die Sauce abwechselnd mit der Sriracha Sauce auf dem Tofu verteilen.



IMG_20210528_165321.jpg

Welcome Foodie!

Willkommen bei asianfooddistrict! 

Wir sind Finn Anh & Thuy und unsere zwei größten Leidenschaften sind das Reisen & das Kochen. Wir sind Foodies mit Leib und Seele und lieben es durch die Welt zu reisen und dabei die Esskultur - vor allem aber die unverfälschte, echte Küche eines Landes kennenzulernen.  

 

Unser primäres Ziel​ ist es, möglichst viele Menschen für die vielfältige asiatische Kultur & Küche zu begeistern....

  • Instagram
  • Pinterest

Indem du unseren Blog abonnierst, um über neue Updates informiert zu werden, erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden

Danke dir!

Verpasse kein Rezept mehr

Bewerte unser RezeptBewerte unser Rezept

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die uns eine kleine Provision einbringen, wenn du die Produkte darüber kaufst. Diese Links sind mit einem (*) gekennzeichnet. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.

©asianfooddistrict | Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwende unsere Bilder nicht ohne vorherige Genehmigung. Wenn du dieses Rezept erneut veröffentlichen möchtest, verlinke diese Seite. Mehr Infos findest du hier. Vielen Dank, dass du asianfooddistrict.com unterstützt!