Logo%2520asianfooddistrict_edited_edited

Curry Reis mit Ei, Gemüse und Shrimps

Dieser gebratener Reis ist eine leichte Mahlzeit, die sich schnell und ohne großen Aufwand zubereiten lässt und dazu noch glutenfrei und frei von Zusatzstoffen ist. Ein perfektes Essen, um die Reste aus dem Kühlschrank zu verwerten und welches auch noch super schmeckt. Also wenn du noch etwas Reis vom Vortag übrig haben solltest, solltest du dieses Rezept auf keinen Fall ausprobieren.


Um den Reis einen kräftigen Geschmack zu verleihen, verwenden wir neben Curry noch etwas Sojasauce, Fischsoße sowie Chillipulver.


Also worauf wartest du noch?


 

Menge: 2 Portionen

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zeit: 30 Minuten

 

Zutaten

  • 250 g gekochter, abgekühlter Reis (Jasmin oder Basmati(*))

  • 1 EL Currypulver(*)

  • 100 g Champignons

  • 2 Knoblauchzehen

  • halbe Brokkoli

  • 100 g Stangenbohnen

  • 10 Garnelen (ohne Schale und ohne Kopf)

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 1 mittelgroße Zwiebel

  • 2 Eier

  • 1 EL Sojasauce(*)

  • 1 TL Fischsauce(*)

  • 1/2 TL Chillipulver(*)

  • 1 EL Öl zum Braten

 

Zubereitung


1. Den bereits gekochten Reis vom Vortag kurz in der Mikrowelle erhitzen, damit er schön weich wird.

 

2. Die Zwiebel und den Knoblauch klein hacken. Champignons waschen, putzen und trocken tupfen und anschließend vierteln. Den Brokkoli und die Bohnen waschen. Die Brokkoliröschen vom Stängel entfernen und bei den Bohnen die Enden abschneiden. Anschließend das Gemüse im heißen Wasser blanchieren und auf einen Teller beiseite stellen.

 

3. Heißes Wasser aufkochen und die Garnelen für etwa 2 Minuten in das Wasser geben, damit sie kurz aufgekocht werden.

 

4. Eine Pfanne mit Öl erhitzen. Die Eier in einer kleinen Schüssel verquirlen und mit einer Prise Salz würzen. Anschließend in die Pfanne geben und verrühren. Anschließend kurz beiseite stellen.

 

5. Eine andere Pfanne mit Öl erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch hinzugeben und solange braten bis sie glasig sind und anschließend die Garnelen dazugeben. Mit Sojasauce und Salz abschmecken und für ca 1-2 Minuten braten. Das Gemüse und das Ei dazugeben und mit Salz abschmecken. Anschließend umrühren und solange kochen bis sie bissfest sind. Den vorgewärmten Reis in die Pfanne geben und alles mit dem Gemüse, dem Ei und den Garnelen gut durchschwenken. Den Curry dazugeben und gut durchmischen. Sojasauce, Fischsauce und Chilipulver dazugeben und alles nochmal gut durchschwenken. Bei Bedarf noch mit etwas Salz und Pfeffer nachwürzen. Zugedeckt für etwa 2 Minuten auf niedriger Stufe und kochen und für weitere 2-3 Minuten stehen lassen, damit sich die Aromen entfalten können.


Wer möchte, kann die Reispfanne noch mit Koriander, Cashewkernen und Zitronensaft garnieren.

IMG_20210528_165321.jpg

Welcome Foodie!

Willkommen bei asianfooddistrict! 

Wir sind Finn Anh & Thuy und unsere zwei größten Leidenschaften sind das Reisen & das Kochen. Wir sind Foodies mit Leib und Seele und lieben es durch die Welt zu reisen und dabei die Esskultur - vor allem aber die unverfälschte, echte Küche eines Landes kennenzulernen.  

 

Unser primäres Ziel​ ist es, möglichst viele Menschen für die vielfältige asiatische Kultur & Küche zu begeistern....

  • Instagram
  • Pinterest

Indem du unseren Blog abonnierst, um über neue Updates informiert zu werden, erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden

Danke dir!

Verpasse kein Rezept mehr

Bewerte unser RezeptBewerte unser Rezept

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die uns eine kleine Provision einbringen, wenn du die Produkte darüber kaufst. Diese Links sind mit einem (*) gekennzeichnet. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.

©asianfooddistrict | Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwende unsere Bilder nicht ohne vorherige Genehmigung. Wenn du dieses Rezept erneut veröffentlichen möchtest, verlinke diese Seite. Mehr Infos findest du hier. Vielen Dank, dass du asianfooddistrict.com unterstützt!