Logo%2520asianfooddistrict_edited_edited

Chicken Kung Pao

Kung Pao Hühnchen (gōngbǎojīdīng 宫保鸡丁) ist eines der bekanntesten Gerichte in asiatischen Restaurants in Deutschland.


Das Gericht kommt ursprünglich aus der chinesischen Provinz Sichuan (Südwesten Chinas), welche vor allem für das scharfe Essen bekannt ist. Daher werden im Originalrezept neben Hühnchen und gerösteten Erdnüssen auch Chili Schoten verwendet.


In unserer Version haben wir noch etwas Paprika hinzugefügt. Dazu gab es noch leckeren Jasmin Reis.

Na, habt ihr Lust auf dieses leckere Gericht?



 

Menge: 3 Portionen

Schwierigkeitsgrad: mittel

Dauer: 25 Minuten

 

Zutaten

Menge

Zutaten

300 g

Jasmin Reis

300 g

Hühnerbrustfilet

2 EL

Speisestärke

3 EL

Sojasauce

1 EL

Jinkiang Reisessig

2

Chilischoten

1 EL

Hoisin Sauce

1 EL

Sesamöl

1 EL

brauner Zucker

1 Stück

Ingwer

3

Knoblauchzehen

100 ml

Wasser

Eine Handvoll

Erdnüsse

1

Paprika (rot)

1/2

Paprika (gelb & grün)

1 Prise

Salz

2 EL

Öl zum Braten

1

Frühlingszwiebel (in Ringe geschnitten)


Zubereitung


1. Reis waschen und nach Packungsanleitung zubereiten.


2. Das Hühnchenbrustfilet waschen und trocken tupfen. Die Chilischoten fein hacken. Das Hühnchen anschließend in mundgerechte Stücke schneiden. 2 EL Sojasauce, die Chilischoten und 1 EL Speisestärke in eine Schüssel geben und solange verrühren, bis sich alles ausgelöst hat. Die Hühnchen Stücke in die Schüssel geben und das Fleisch solange darin schwenken, bis die Marinade vollständig eingezogen ist. Bei Raumtemperatur für etwa 15 Minuten stehen lassen, das Fleisch dabei gelegentlich umrühren.


3. Die Knoblauchzehen und das kleine Stück Ingwer fein hacken. Die Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Die Paprika waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Anschließend eine große Antihaft-Pfanne bei mittelstarker Hitze mit Öl erhitzen, bis sie heiß ist. Den feingehackten Knoblauch in die Pfanne geben und goldbraun braten. Anschließend das marinierte Hühnchen in die Pfanne geben und darin goldbraun braten (ca. 5 Minuten).


4. In einer kleinen Schüssel die restliche Sojasauce, Reisessig, Hoisin Sauce, Sesamöl, brauner Zucker und den fein gehackten Ingwer gut vermischen. Die Mischung in die Pfanne mit dem Hühnchen geben. In der Zwischenzeit die Erdnüsse fein hacken. Die Paprika und die ungesalzenen Erdnüsse hinzugeben, alles gut vermischen und mit einer Prise Salz würzen. Das Wasser in einer separaten Schüssel mit der restlichen Speisestärke gut vermischen und anschließend mit in die Pfanne geben und alles gut vermischen. Etwa 5 Minuten köcheln lassen.


5. Fertig ist das leckere Kung Pao Hühnchen. Mit einer Schale Jasmin Reis schmeckt es mehr als lecker!

IMG_20210528_165321.jpg

Welcome Foodie!

Willkommen bei asianfooddistrict! 

Wir sind Finn Anh & Thuy und unsere zwei größten Leidenschaften sind das Reisen & das Kochen. Wir sind Foodies mit Leib und Seele und lieben es durch die Welt zu reisen und dabei die Esskultur - vor allem aber die unverfälschte, echte Küche eines Landes kennenzulernen.  

 

Unser primäres Ziel​ ist es, möglichst viele Menschen für die vielfältige asiatische Kultur & Küche zu begeistern....

  • Instagram
  • Pinterest

Indem du unseren Blog abonnierst, um über neue Updates informiert zu werden, erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden

Danke dir!

Verpasse kein Rezept mehr

Bewerte unser RezeptBewerte unser Rezept

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die uns eine kleine Provision einbringen, wenn du die Produkte darüber kaufst. Diese Links sind mit einem (*) gekennzeichnet. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.

©asianfooddistrict | Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwende unsere Bilder nicht ohne vorherige Genehmigung. Wenn du dieses Rezept erneut veröffentlichen möchtest, verlinke diese Seite. Mehr Infos findest du hier. Vielen Dank, dass du asianfooddistrict.com unterstützt!