Logo%2520asianfooddistrict_edited_edited

Caterpillar Sushi

Heute zeigen wir euch eine Sushi Variante, die wir sehr gerne essen und die sich ohne Aufwand zu Hause zubereiten lässt.


Für die Füllung haben wir japanische Mayo, panierte Shrimps und Gurken verwendet.


Um den Sushi Rollen das besondere Etwas zu verleihen, haben wir die Sushirolle von außen mit Avocado belegt. Das Ganze haben wir mit Sesam, Hoisin Sauce und Sriracha Mayo getoppt. Et Voila! Einfach himmlisch lecker und schnell und easy zubereitet. Wer braucht schon einen Sushi Koch, wenn du auch ganz easy zu Hause zum Sushi Meister wirst?!


Probiere doch unser Sushi Rezept aus und lass dich selbst überzeugen.


 

Menge: 2 Portionen

Schwierigkeitsgrad: mittel

Dauer: 45 Minuten

 

Zutaten


Für den Sushi

  • 225 g Sushireis

  • Noriblätter

  • Japanische Mayo

  • Panierte Shrimps

  • Öl zum Frittieren

  • 1 Gurke

  • 2 Avocados

  • 300 ml Wasser (zur Zubereitung des Reis)

Für die Gewürzmischung

  • 50 ml Reisessig

  • 1 EL Zucker

  • 1/2 TL Salz

  • 1/2 TL Sojasauce

 

Zubereitung


1. Den Sushireis gründlich waschen, bis das Wasser klar wird. Das Wasser anschließend wegschütteln. Den Reis mit dem Wasser in einen Topf geben und zunächst auf mittlerer Stufe erhitzen. Nach einigen Minuten den Topf dann auf die höchste Stufe stellen und den Reis darin köcheln lassen (ca. 10 Minuten). Den Topf mit dem Reis dann auf die niedrigste Stufe stellen und den Reis ausquellen lassen. Gelegentlich umrühren, um sicherzustellen, das nichts anbrennt. Nach einigen Minuten den Topf vom Herd nehmen und mit geschlossenem Topf beiseite stellen.


2. Die Zutaten (Zucker, Essig, Salz, Sojasauce) für die Sushi Würzmischung in einen kleinen Topf geben und erwärmen, alles gut vermengen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Topf vom Herd nehmen.


3. Den Deckel vom Reistopf nehmen und die Sushi-Würzmischung darüber geben, alles gut vermengen und gut über den Reis verteilen. Den Reis bei Zimmertemperatur (richtig) auskühlen lassen (ca. eine Stunde). Um sicherzustellen, dass der Reis nicht austrocknet, kann man ein Tuch darüber legen.


4. Panierte Shrimps in einer Öl erhitzen Pfanne von beiden Seiten knusprig goldbraun frittieren, anschließend auf einem Papierhandtuch abtropfen lassen.


5. Avocado schälen und sofern möglich in dünne Streifen schneiden. Die Gurke zunächst halbieren und in dünne 2-3 cm breite lange Streifen schneiden.


6. Die mit Panko-Mehl panierten Shrimps in einer mit Öl gefüllten Pfanne knusprig frittieren.


7. Nori Blätter halbieren, den abgekühlten Sushireis auf dem Noriblatt gut verteilen. Mit der Reisseite auf eine passend zugeschnittene Plastikfolie geben. Auf die andere Norialgenblatt-Seite (Seite ohne Sushireis), japanische Mayo verteilen. Jeweils mit zwei frittierten Shrimps und Gurkenstreifen auf das untere Viertel belegen. Das Ganze vorsichtig auf eine Sushimatte geben. Mit der Sushimatte die Rolle vollständig zusammenrollen, dabei immer wieder fest drücken, um sicherzustellen, dass die Rolle fest genug zusammen gerollt ist. Den Vorgang solange wiederholen, bis der Reis und die Zutaten aufgebraucht sind.


8. Die Rolle auf ein Schneidebrett geben. Die Avocado Scheiben ordentlich auf der Sushirolle (Oberseite) legen. Mit einer Plastikfolie fixieren und ggf. mit einer Sushimatte für den Halt nachhelfen. Mit einem scharfen Messer in gleichgroße Rollen schneiden.


9. Die Sushirollen mit der Sauce deiner Wahl garnieren. Wir haben hierfür beispielsweise die Sriracha Mayo und etwas Hoisin Sauce verwendet und die Sushistücke noch mit etwas Sesam garniert. Du kannst aber den Sushi natürlich auch ganz klassich mit einer Sojasauce verzehren.


Das Video hierzu findest du auf unserem Instagram Kanal.




IMG_20210528_165321.jpg

Welcome Foodie!

Willkommen bei asianfooddistrict! 

Wir sind Finn Anh & Thuy und unsere zwei größten Leidenschaften sind das Reisen & das Kochen. Wir sind Foodies mit Leib und Seele und lieben es durch die Welt zu reisen und dabei die Esskultur - vor allem aber die unverfälschte, echte Küche eines Landes kennenzulernen.  

 

Unser primäres Ziel​ ist es, möglichst viele Menschen für die vielfältige asiatische Kultur & Küche zu begeistern....

  • Instagram
  • Pinterest

Indem du unseren Blog abonnierst, um über neue Updates informiert zu werden, erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden

Danke dir!

Verpasse kein Rezept mehr

Bewerte unser RezeptBewerte unser Rezept

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die uns eine kleine Provision einbringen, wenn du die Produkte darüber kaufst. Diese Links sind mit einem (*) gekennzeichnet. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.

©asianfooddistrict | Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwende unsere Bilder nicht ohne vorherige Genehmigung. Wenn du dieses Rezept erneut veröffentlichen möchtest, verlinke diese Seite. Mehr Infos findest du hier. Vielen Dank, dass du asianfooddistrict.com unterstützt!