Traditionen & Bräuche

Gerade in Asien gibt es einige Traditionen und Bräuche, die auf uns im Westen etwas fremd wirken. Nachfolgend haben wir die interessantesten Fakten für dich zusammen gefasst.

IMG_0666.JPG

​​​​​​

 

​Augenkontakt

Bei Gesprächen mit Asiaten sollte man zu viel Augenkontakt vermeiden und immer stets höflich und respektvoll bleiben. Man sollte vor allem seinen älteren Mitmenschen Respekt gegenüber bringen. Denn in vielen Ländern Asien gilt das Senioritätsprinzip. 

​​

Auswärts essen gehen

Man sollte beim Essen gehen immer einen kleinen Rest auf den Teller stehen lassen. Hierdurch vermittelt man dem Kellner, dass das Essen geschmeckt hat und man satt ist. 

Bezahlen von Essen

Beim Bezahlen von Essen streiten man sich meist am Tisch, wer zahlt, denn in Asien wird die Rechnung von einer einzelnen Person übernommen. Meistens zahlt aber immer der älteste am Tisch, was als große Ehre gilt. 

​​

Essenseinladungen 

Bei Essenseinladungen sollte man immer pünktlich erscheinen, mit einem Gastgeschenk auftauchen und auch alle Gerichte ausprobieren, die einem aufgetischt werden - auch wenn sie nicht dem Geschmack entsprechen, da es sonst als unhöflich und respektlos bewertet werden kann. Man sollte zudem alle Gästen immer zuerst das Getränk einschenken, bevor man selber trinkt. 

​​

Essgewohnheiten

In Asien wird das Schlürfen beim Essen gern gesehen. Durch diese "Geste" wird widergespiegelt, dass einem das Essen besonders gut schmeckt. Anders in Europa, gilt diese Geste in Asien als keineswegs unhöflich. Denn ein lautes Schmatzen oder Schlürfen gehört hier zum gutem Ton.

Füße

Da in Asien Füße als unrein und dreckig gelten, sollte beim Sitzen immer darauf geachtet werden, dass man seinem Gegenüber nicht die Fußsohlen entgegen streckt, da Asiaten dies auch als Beleidigung empfänden.

Gastgeschenke

Bei Gastgeschenken sollte man auch einige Tipps befolgen. Während in Europa Blumen als Mitbringsel als nette Geste verstanden wird, gelten sie in den meisten asiatischen Länder als Tabu, da Blumen grundsätzlich nur zur Beerdigung oder besonderen Anlässen mitgebracht werden sollte. Uhren, Schirme oder Messer sollten ebenfalls möglichst vermieden werden. Während Uhren für eine abgelaufene Lebenszeit steht, steht der Schirm für "ich will dich nicht wiedersehen" und Messer können so interpretiert werden, dass man die Beziehung zueinander nicht wertschätzt und den Band der Beziehung dadurch trennen will. Zudem sollten Geschenke immer verpackt werden, allerdings nicht mit weißem Papier, da die weiße Farbe in Asien mit dem Tod oder generell Unglück in Verbindung gebracht wird. Rot und Gold hingegen stehen für Glück und Reichtum. Man sollte sich allerdings nicht wundern, wenn das Geschenk beim Übergeben abgelehnt wird. Es ist normal in der Kultur, dass man es mehrmals anbieten muss, da da direkte Annehmen eines Geschenks auch als Gier empfunden werden kann.

Hände schütteln

Diese Geste gilt in Asien prinzipiell als unhöflich, außer in Vietnam oder China. Stattdessen sollte man ein nettes Lächeln aufsetzen und sich leicht verbeugen.

Nacktbaden oder Oben-Ohne Baden

Dies sollte möglichst vermieden werden. In Ländern, wie Malaysia ist das sogar verboten und soll dafür sogar bestraft werden.

Nase putzen am Tisch

In Asien wird es als unhöflich betrachtet, sich am Tisch die Nase zu putzen, da dadurch Viren oder Bakterien verbreitet werden.

Stäbchen

Man sollte in Asien die Stäbchen nie senkrecht in die Schüssel stecken, da sie an Räucherstäbchen, die in der Asche stecken erinnern (für Tod stehen) und somit auch mit einer Opfergabe für Verstorbene bei Begräbnis- oder Trauerzeremonien gleichzusetzen ist. Ebenso sollte man mit einem Paar Stäbchen in der Hand nicht gestikulieren, da es auf manche Leute als aggressiv wahrgenommen werden kann. Zudem sollte man vermeiden die Stäbchen quer über die Schale zu legen, da dies als Symbol für Streit interpretiert werden kann.

Trinkangebote

In Asien gilt es als unhöflich ein Trinkangebot abzulehnen und Geschäfte können schnell ein Ende nehmen, wenn man die Spielregeln nicht beachtet. 

Trinkgeld​

Während in den westlichen Ländern ein Trinkgeld als nette Geste betrachtet wird, sollte man das in Asien möglichst meiden, da man damit seinem Gegenüber Respektlosigkeit vermittelt und daher als Beleidung betrachtet wird (Ausnahme: Thailand).